> > > LIBREAS. Library Ideas # 35

Annotate via hypothes.is

Download PDF @ edoc HU Berlin
urn:nbn:de:kobv:11-110-18452/21090-0

Warum kostet ein wissenschaftliches Buch 28.000 EUR?

Dieser Aufsatz bespricht die Kostenstruktur der Produktion von Open-Access-Büchern und weist auf den derzeitigen Mangel an belastbaren Zahlen zu den tatsächlichen Kosten der OA-Buchproduktion hin. Um diesem Mangel abzuhelfen, wird eine gemeinschaftliche Anstrengung zur offenen Inventarisierung und Bepreisung der erfordelichen Tätigkeiten gefordert. Eine Referenzimplementierung wird anhand des Projekts Full disclosure: replicable strategies for book publications supplemented with empirical data vorgestellt.


Zitiervorschlag
Sebastian Nordhoff, "Warum kostet ein wissenschaftliches Buch 28.000 EUR?". LIBREAS. Library Ideas, 35 ().