> > > LIBREAS. Library Ideas # 33

Annotate via hypothes.is

Download PDF

Bibliothek des Fritz-Haber-Institutes der Max-Planck-Gesellschaft


Zitiervorschlag
Uta Siebeky, Katrin Quetting, "Bibliothek des Fritz-Haber-Institutes der Max-Planck-Gesellschaft". LIBREAS. Library Ideas, 33 ().


Zeigen Sie uns den Ort in Ihrer Bibliothek, an dem Sie die meiste Zeit verbringen. Was ist das für ein Ort? Wieso sind Sie die meiste Zeit dort?

Arbeitsplatz im Lesesaal

Der Arbeitsplatz im Lesesaal der Bibliothek wird im Wechsel von allen Bibliotheksmitarbeiterinnen besetzt. Hier werden alle Fragen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beantwortet und Beratungsgespräche geführt.

Was würden Sie vermissen, wenn es nicht mehr da wäre? Wieso würden Sie es vermissen?

Blick in den Park

Das Fritz-Haber-Institut ist von einem großzügigen Park umgeben. Der Arbeitsplatz in der Bibliothek gewährt einen schönen Blick in den Park. Hier tummeln sich häufig Eichhörnchen, die an den alten Bäumen hoch- und runterklettern.

Was stört Sie an Ihrer Bibliothek beziehungsweise was würden Sie gerne verbessern? Wieso stört Sie das jetzt (noch)?

Wendeltreppe zum Referenzbestand

Nach dem Umzug der Bibliothek im Jahr 2010 musste der Monografien- und Referenzbestand auf mehrere Etagen aufgeteilt werden. Somit ist nur ein Teil des Bestandes im Lesesaal verfügbar. Der Referenzbestand ist über die Wendeltreppe, die in den Keller führt, zugänglich. Die innenarchitektonischen Gegebenheiten machen eine Verbesserung der Aufstellung leider unmöglich.

Zeigen Sie uns Spuren der Bibliotheksnutzung. Gibt es dazu eine Geschichte?

Nutzungszahlen zu Verlagen

Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben Zugriff auf ein sehr umfangreiches elektronisches Angebot. In der Regel wird Zeitschriftenliteratur nur noch elektronisch genutzt. Schon seit Jahren werten wir die jährlichen Nutzungszahlen der Verlage aus und erstellen anschauliche Statistiken. Dies ermöglicht uns ein Monitoring zur Bestandsentwicklung.

Was haben Sie, was die anderen nicht haben? Warum haben Sie das? Sollten andere es auch in ihren Bibliotheken haben?

Ikebana

In der Bibliothek wird regelmäßig ein Ikebana aufgestellt. Im Dezember 2017 fand die erste Ikebana-Ausstellung in der Bibliothek statt. Diese soll jährlich wiederholt werden. Diese neue Veranstaltungsreihe ergänzt das bisherige interne Veranstaltungsprogramm und sorgt für eine optimale Ausnutzung der Bibliotheksräume.

Ihre Bibliothek (Name, Adresse, Spezialisierung, was man noch über sie wissen sollte)?

Bibliothek des Fritz-Haber-Institutes der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin-Dahlem. Das Institut blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück. Die Bestände richten sich nach den aktuellen Forschungsschwerpunkten (zum Beispiel Katalyse- und Energieforschung).


Uta Siebeky, Bibliotheksleiterin

Katrin Quetting, Bibliotheksmitarbeiterin