Karin Aleksander, Diplomphilosophin, Dr. phil., Wissenschaftliche Bibliothekarin (Master of Library Science); seit 1990 Aufbau und Leiterin der Genderbibliothek am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität zu Berlin

Christina Beckmann, Diplom-Bibliothekarin (WB); seit 2011 One-Person Librarian in der Bibliothek des Leibniz-Zentrums Allgemeine Sprachwissenschaft in Berlin-Mitte. Schwerpunkte ihrer Aufgaben sieht sie in der Weiterentwicklung des Serviceangebots für die Wissenschaftler*innen des Zentrums, die sie auch als Open-Access-Ansprechpartnerin unterstützt.

Ute Czerwinski (60) – Diplom-Bibliothekarin (FH) in der Technischen Bibliothek der Bombardier Transportation GmbH Hennigsdorf (und der Vorgängerbetriebe) seit 1983. Studium an der Fachschule für wissenschaftliches Bibliothekswesen Leipzig (jetzt HTWK Leipzig) von 1976-1979, verheiratet, eine erwachsene Tochter. Corinna Haas, MA Europäische Ethnologie und Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft; M.A. LIS Library and Information Science. Wissenschaftliche Bibliothekarin am ICI Berlin Institute for Cultural Inquiry seit dessen Gründung 2007.

Jana Haase, *1966, Dipl.-Bibl., MA Slawistik und Ethnologie, seit 2003 zuständig für Bibliothek und Archiv des Berufsausbildungszentrums Lette Verein Berlin

Maximilian Hallmann ist Fachangestellter für Medien und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek. Die Ausbildung absolvierte er von 2011 bis 2014 in der Stadtbibliothek Berlin-Pankow. Seit November 2014 ist er für die Bibliothek des Landesarchivs Berlin zuständig.

Claudia Loest, Leiterin der Bibliothek im Museum für Kommunikation Berlin seit 2008. Sie ist Diplom-Bibliothekarin (FH), seit über 35 Jahren “von der Pike auf” tätig in Bibliotheken und hat kürzlich das Master-Studium Library and Information Science am IBI Berlin absolviert.

Iris Schewe, *1965, Diplom-Bibliothekarin; seit 1989 zuerst am Berlin Museum, dann seit Stiftungsgründung am Stadtmuseum Berlin tätig.

Pamela Schmidt. M.A., hat Nordamerikastudien an der Freien Universit‰t Berlin und Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert. Seit April 2016 führt sie die Hochschulbibliothek der SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) in Berin.

Katja Schöppe-Carstensen, M. A. (*1976); Kunsthistorikerin, arbeitet in der Bildung und Vermittlung in der Hegenbarth Sammlung Berlin sowie im Brücke-Museum und in der Alten Nationalgalerie